Meine erste Yogastunde erhielt ich 2003 von Bryan Kest, dem Begründer des Power Yoga. Keine Sportart hat mich bis dahin so an meine Grenzen gebracht und mich gleichzeitig dieses großartige Gefühl von tiefer Entspannung spüren lassen. 

Yoga bedeutet für mich vor allem, den Fluss des Lebens zu spüren, Augenblicke bewusst und aufmerksam zu erleben sowie den täglichen Herausforderungen mit Gelassenheit und Humor zu begegnen. Meine Leidenschaft für Yoga wurde 2003 im Yogastudio Vishnus Couch geweckt, wo ich auch 2006 meine Ausbildung absolvierte. Viele großartige Yogalehrer, wie beispielsweise die Gründer von Vishnus Couch, David Lurey, Yogeswari, Patrick Broome und Bryan Kest haben mich auf meinem Weg begleitet und inspiriert. Ganz besonders möchte ich Ganesh Mohan und Dr. Günter Niessen danken, die mich durch meine dreijährige Yogatherapieausbildung begleitet und nachhaltig beeinflusst haben. Ich möchte in meinen Stunden die Kraft, Freude und Energie vermitteln, die ich selbst jeden Tag durch Yoga erfahre.

Ich unterrichte in verschiedenen Yogastudios, Fitnessstudios, in Unternehmen und im Sommer auch draußen im Park! Meine Leidenschaft für die Yogatherapie kommt auch in Privatstunden zum Einsatz, bei denen auch ältere oder körperlich eingeschränkte Teilnehmer die Möglichkeiten des Yoga erfahren können.